Deutsch  |  English

Staatspark Karlsaue mit Insel Siebenbergen

Nur wenige Schritte von Kassels Zentrum entfernt eröffnet sich dem staunenden Besucher eine der schillernden Seiten Kassels: Eingebettet zwischen Rosenhang und Fulda liegt der Schlosspark Karlsaue. Er wurde um 1700 als barocke Parkanlage geschaffen. Mit zahlreichen Wasserbassins und fächerförmig angeordneten Kanälen wurde der Park in seiner schier unendlichen Weite der Glanzpunkt am Orangerieschloss, der Sommerresidenz des Landgrafen Karl. Ende des 18. Jahrhunderts wurde die Anlage behutsam und mit Respekt vor der barocken Struktur zum Landschaftspark umgestaltet. Das barocke Gartenkunstwerk mit seinen Sicht- und Bedeutungsachsen erschließt sich dem Besucher bis heute.

Am Ende des Parks liegt die Insel Siebenbergen, welche wegen ihrer in der Frühlings- und Sommerzeit wechselnden Blütenpracht auch »Blumeninsel« genannt wird. Malerische, botanische Vielfalt wird im Park wie auf der Insel Siebenbergen bewahrt und gepflegt. Im Wandel der Jahreszeiten entfaltet die Karlsaue ihr ganz eigenes, heiteres Flair.

Der Staatspark Karlsaue ist Bestandteil des European Garden Heritage Network (EGHN).

......

SchwaneninselBarocker Figurenzyklus am Bowlinggreen, Joh. August Nahl, um 1766Hessenlöwe am Ehrenmal in der KarlsaueBlütenpracht in der KarlsaueDer "Roßbändiger" am Bowlinggreen, Joh. August Nahl, um 1766

Bitte unterstützen sie uns in unseren Bemühungen, dieses einmalige historische Gartendenkmal zu schützen und für die Nachwelt zu erhalten, indem Sie bei Ihrem Besuch die notwendigen Parkregeln beachten und einhalten.


Pfau auf der Insel SiebenbergenKanal mit Blick auf die OrangerieDie SchwaneninselHerbstmorgen am KanalRhododendronblüte auf der Insel Siebenbergen

Mehr Eindrücke vom Staatspark Karlsaue finden Sie in unserer Bildergalerie .

......


Standort:
Telefon:
Telefax:
Telefon:


Kassel, Park Karlsaue
+49 (0)561 3 16 80-600 (Park Karlsaue)
+49 (0)561 3 16 80-666
+49 (0)561 7 39 21 73 (Insel Siebenbergen)
Öffnungszeiten: Park ganzjährig geöffnet.

Insel Siebenbergen:

Saisonbedingte Öffnungszeiten

Während der Wintermonate geschlossen.

. . . . . . .

Buchung von Führungen durch die Karlsaue oder auf der Insel Siebenbergen unter besucherdienst@museum-kassel.de bzw. von Montag bis Freitag von 9 - 15 Uhr unter Tel. (0)561 / 3 16 80 123.

. . . . . . . .

Anfahrtswege Insel Siebenbergen (N 51.295344 E 9.487197):

A 49, Abfahrt Auestadion, dort Überleitung zur B3 in Richtung Innenstadt
Nach kurzer Fahrt rechts abbiegen in Damaschkestraße
Nach einigen hundert Metern die rechts abknickende Vorfahrtsstraße geradeaus verlassen: Auedamm
Nach wenigen Metern liegt die Insel Siebenbergen linker Hand. Parkplätze sind reichlich vorhanden.

Von der Innenstadt kommend: Vom Steinweg (B3) in Sichtweite des Staatstheaters/Schauspielhaus in die Du Ry-Straße abbiegen
Diese mündet auf den Auedamm, wo der Staatspark Karlsaue beginnt. An dessen südlichem Ende befindet sich die Insel Siebenbergen

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie die Insel Siebenbergen mit den Buslinien 25 (Haltestelle Damaschkebrücke) und 16. Für einen Plan der KVG klicken Sie bitte hier.





© 2013 Museumslandschaft Hessen Kassel (www.museum-kassel.de)
Die Museumslandschaft Hessen Kassel ist eine Einrichtung des Landes Hessen

Diese Seite ausdrucken | Webmaster | Impressum















.