Deutsch  |  English

Informationen:
Erleben Sie die Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe

Fontäne im Riesenkopfbecken.Kaskaden am Riesenkopfbecken. Foto: I. ReindlWasserfall am Neptunbecken. Foto: I. Reindl

Anreise

Das UNESCO Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe ist von zwei Seiten aus erreichbar: im unteren Bereich über das Schloss Wilhelmshöhe und im oberen Bereich über den Herkules mit den Kaskaden. Haltestellen und Parkplätze befinden sich jeweils an den Eingängen des Bergparks. Aufgrund umfangreicher Bauarbeiten empfehlen wir in diesem Jahr die Anreise über Schloss Wilhelmshöhe.

......

Hinweise für die Anreise mit Reisebus finden Sie hier.

......

Anreise mit dem ÖPNV
Die Tram Linie 1 der KVG fährt über die Innenstadt im 15-Minuten-Takt bis zur Endhaltestelle Wilhelmshöhe/Park. Das Schloss erreichen Sie nach einem ca. 10-minütigen Fußweg (bergauf). Mit der Tram Linie 3 können Sie ebenfalls direkt aus der Innenstadt zur Endhaltestelle Druseltal fahren. Hier haben Sie dann direkt Anschluss an die Buslinie 22 die Sie zum Herkules bringt.

Der Bus der Linie 23 fährt an Wasserspieltagen (Mi, So, Feiertage) im 15-Minuten-Takt zwischen dem Parkplatz Schloss Wilhelmshöhe und dem Herkules. (Bitte beachten Sie hier zusätzlich die örtlichen Fahrplanaushänge).

Die aktuellen Fahrpläne der Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG) finden Sie unter www.kvg.de.

Anreise mit dem PKW

Die zwei großen Parkplätze am Bergpark, Parkplatz Herkules und Parkplatz Schloss Wilhelmshöhe (bisher Ochsenallee), sind an den Wasserspieltagen gebührenpflichtig und werden von der Stadt Kassel bewirtschaftet. An den Wasserspieltagen mittwochs, sonn- und feiertags wird zwischen 9 und 15 Uhr eine Parkgebühr von 7 Euro (5 Euro für Motorräder, 10 Euro für Kleinbusse/Wohnmobile) erhoben. Das Tagesticket gilt für höchstens 5 Fahrzeuginsassen gleichzeitig als Fahrschein für den KVG-Bus der Linie 23. Außerdem gilt das Parkticket als Gutschein »2 für 1«-Eintrittskarte an der Museumskasse Schloss Wilhelmshöhe. Ein Umsetzen des PKWs zwischen den beiden Parkplätzen ist grundsätzlich möglich, ein freier Parkplatz kann aber nicht garantiert werden.

Mit dem Shuttlebus der Museumslandschaft Hessen Kassel vom Parkplatz Schloss Wilhelmshöhe in den Park

Zwei gebührenpflichtige Shuttlebusse, einer davon rollstuhlgerecht, verbindet den Parkplatz Schloss Wilhelmshöhe mit der Kaskadenwirtschaft via Steinhöfer Wasserfall und Löwenburg. Die Fahrtroute folgt keinem festen Fahrplan. Der Shuttle verkehrt an Wasserspieltagen zwischen 10 und 17 Uhr mindestens alle 15-20 Minuten. Pro Fahrt und Person wird für die Nutzung 2 Euro erhoben, Kinder unter 6 Jahren sind frei. Inhaber eines Schwerbehindertenausweises mit den Merkzeichen G, aG, H, GI und BI können den Shuttlebus kostenfrei nutzen. Das Merkzeichen B berechtigt darüber hinaus zur kostenfreien Mitnahme einer Begleitperson.

Nach den Wasserspielen: Zurück in die Stadt oder zum Auto am Herkules?

Nach den Wasserspielen bringt Sie die Buslinie 23 zurück zum Herkules. Die Haltestelle liegt ungefähr 200 Meter Fußweg unterhalb von Schloss Wilhelmshöhe am Parkplatz Schloss Wilhelmshöhe. Die Endhaltestelle der Tram Linie 1 zur Fahrt in die Innenstadt oder zum Bahnhof Wilhelmshöhe erreichen Sie von Schloss Wilhelmshöhe in ca. 10 Geh-Minuten bergab.

......

Zeiten der Wasserspiele

An jedem Mittwoch, Sonntag und an Feiertagen, vom 1. Mai bis 3. Oktober, haben Besucher ab 14.30 Uhr die Gelegenheit, dem Lauf des Wassers vom Herkules bis zur Großen Fontäne vor dem Schloss zu folgen. Die verschiedenen Stationen sind zu folgenden Uhrzeiten erlebbar:

14.30 Uhr Beginn am Riesenkopfbecken unterhalb des Herkules
15.05 Uhr Steinhöfer Wasserfall
15.20 Uhr Teufelsbrücke
15.30 Uhr Aquädukt
15.45 Uhr Große Fontäne (bis ca. 16 Uhr)
Jedes Wasserbild wird für ungefähr 10 Minuten inszeniert.


Bitte beachten Sie: Die bald beginnenden Bauarbeiten werden sowohl Einfluss auf die Besucherführung als auch auf den Lauf des Wassers haben. Während in diesem Jahr die nördlichen Wasserläufe (von unten gesehen rechts) und ab September die Neptungrotte instandgesetzt werden, wird nur die südliche Treppe (von unten gesehen links) geöffnet sein. Im nächsten Jahr wandern die Bauarbeiten und der offene Durchgang auf die jeweils andere Seite. Die weiteren Instandsetzungsarbeiten im Bergpark haben auf die Wasserkünste keinen Einfluss.

Ab dem 7. September 2016 bis Juni 2017 beginnen die Wasserspiele erst ab dem Steinhöfer Wasserfall um 15.05 Uhr. Aufgrund von Baumaßnahmen an den Kaskaden wird es keine barocken Wasserkünste geben. Ab dem Steinhöfer Wasserfall sind die Wasserkünste wie gewohnt zu sehen.

Mehr Informationen zu den Baumaßnahmen finden Sie hier.

Illuminierte Wasserkünste bei Nacht
Jedes Jahr finden von Juni bis September immer am ersten Samstag im Monat die beleuchteten Wasserspiele statt.

......

Toiletten

Toiletten finden Sie innerhalb des Bergparks an folgenden Standorten: Besucherzentrum Wilhelmshöhe (barrierefrei) (erreichbar vom Bahnsteig der Tram Linie 1), Bergpark Pavillon am Parkplatz Schloss Wilhelmshöhe, im Bergpark hinter dem großen Gewächshaus, im Untergeschoss von Schloss Wilhelmshöhe (bedingt barrierefrei), Torbogen Weißensteinflügel (bedingt barrierefrei), im Weißensteinflügel, an der Löwenburg, an der Kaskadenwirtschaft, im Besucherzentrum Herkules (barrierefrei) und im Restaurant Herkulesterrassen.

......

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass der Bergpark Wilhelmshöhe ausschließlich fußläufig erlebbar ist. Sie befinden sich in der Welterbestätte Bergpark Wilhelmshöhe und damit in einem durch die UNESCO geschützten Gartendenkmal. Für Menschen mit einer Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer sind die Wege nicht geeignet.

Auch beim Besuch der Wasserspiele müssen Sie zwischen dem Schlossplateau und dem Herkules-Monument eine Strecke von 2,3 Kilometern mit über 200 Höhenmeter überwinden. Zudem verfügt die Treppenanlage der barocken Kaskaden, zu Beginn der Wasserspiele, über kein befestigtes Geländer.

Grundsätzlich empfehlen wir festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung und in den Sommermonaten ausreichend zu trinken.

......

Übersichtsplan des Bergparks zum Download. Einen ausführlichen Bergparkplan mit Wanderwegen finden Sie auf der Homepage der Stadt Kassel.

......

Führungen

Führungen zu den Wasserkünsten sowie durch die Welterbestätte Bergpark Wilhelmshöhe können bei der Museumslandschaft Hessen Kassel und bei Kassel Marketing gebucht werden.

Aber auch an wasserspielfreien Tagen werden in diesem Jahr wieder Führungen angeboten. Denn ein Besuch des Bergparks Wilhelmshöhe lohnt sich nicht nur an Wasserspieltagen. So können z.B. Besucher hinter die Kulissen der Technik der Wasserspiele schauen oder die verschiedenen Parkarchitekturen entdecken. Es werden zudem auch spezielle Familienführungen angeboten, bei denen Kinder mit ihren Eltern gemeinsam mehr über die Hintergründe der Wasserkünste erfahren können.

Weitere Informationen erhalten Sie über unseren Besucherdienst unter 0561 316 80-123, besucherdienst@museum-kassel.de. oder in der Tourist Information bei Kassel Marketing unter 0561 70 77-07. 

......

Platzhalterbild 236x300 Platzhalterbild 236x300 Platzhalterbild 236x300




© 2013 Museumslandschaft Hessen Kassel (www.museum-kassel.de)
Die Museumslandschaft Hessen Kassel ist eine Einrichtung des Landes Hessen

Diese Seite ausdrucken | Webmaster | Impressum















.