Datenbanken_slideshow.jpg

datenbanken

Online-Kataloge:

Die Museumslandschaft Hessen Kassel schlug einen neuen und beispielhaften Weg ein, als sie im Jahr 2004 mit den Architekturzeichnungen des 17. bis 20. Jahrhunderts ihren ersten Online-Bestandskatalog vorlegte. Es folgten und folgen weitere Kataloge und Datenbanken, die einen Überblick und Einblick in die verschiedenen Bestände der Sammlungen der MHK geben.

Online-Datenbanken

Die Online-Datenbanken verstehen sich nicht als wissenschaftliche Kataloge sondern als Hilfsmittel zur Objektrecherche. Sie ermöglichen den Zugriff auf Sammlungsbestände, die bisher erst in Teilen wissenschaftlich bearbeitet wurden. Die Bestände werden kontinuierlich ergänzt und aktualisiert. Die Qualität der erfassten Daten und die Qualität und Auflösung der veröffentlichten Fotos sind dabei sehr unterschiedlich.

Wissenschaftliche Bestandskataloge

Die wissenschaftlichen Bestandskataloge präsentieren Sammlungsbestände, die bereits umfassend wissenschaftlich bearbeitet wurden. Die Bestände werden jeweils über einen strukturierten Katalog erschlossen, können aber auch über eine Suchfunktion gezielt gefiltert werden. Die Objekte sind zumeist ausführlich beschrieben und mit vergrößerbaren, teils auch hochauflösenden Abbildungen versehen.