76_Slideshow.jpg78_Slideshow.jpgMHK_Kinderprogramm im Bergpark und Schloss Wilhelmshöhe_Foto Mario Zgoll_32_Slideshow.jpg80_Slideshow.jpgMuseumsnacht_2014_059_Slideshow.jpgRoos_Menagerie_Ausschnitt_Slideshow.jpg

ferienprogramm ostern 2018

Schulfreie Zeit? In den hessischen Ferien bieten wir Kindern unterschiedlicher Altersgruppen ein abwechslungsreiches Programm an Veranstaltungen und erlebnisreichen Mitmachaktionen. Ob bei einer Schatzsuche draußen im Bergpark Wilhelmshöhe oder bei kreativen Bastel-Aktionen in unseren Museen – mit dem Ferienprogramm der Museumslandschaft Hessen Kassel kommt für unsere jungen Besucher garantiert keine Langeweile auf.

Weitere Informationen und Anmeldung
Bitte beachten Sie: Eine Anmeldung ist nur für ausgewiesene Veranstaltungen nötig.

Besucherdienst Mo bis Fr 9–15 Uhr • Fon 0561 316 80-123 • EMail besucherdienst@museum-kassel.de

Schloss Wilhelmsthal (Calden)


MHK_Schloss Wilhelmsthal_Schluesselloch.jpg

Sonntag, 25. März • 14.30–16.00 Uhr
Blick hinter sonst verschlossene Türen
Familienführung mit Margret Baller • Für Kinder ab 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen
Familienkarte 15/10 Euro • Anmeldung erforderlich: 056740 6898

Das Schloss durch den Lieferanteneingang betreten, Kurioses wie eine Pantoffelklopfmaschine entdecken, zwischen Büschen und Bäumen die Tür zum Eiskeller öffnen. Bei unserem Spaziergang begeben sich die Familien auf eine Reise in die Vergangenheit bei der so Manches zu sehen ist, was sonst verborgen bleibt.


 

Fridericianum


Sonntag, 25. März • 14.30–16.00 Uhr
Landgraf Carl. Bock auf Barock?
Kinderzeit Karina Chernenko • Für Kinder ab 10 Jahren • Kosten pro Kind ohne erwachsene Begleitung: 3 Euro

Bock auf Barock? - Was soll das nur heißen?! Trug jeder Mann einen Rock,  oder sogar Strumpfhosen? Wie lebten die Menschen vor 300 Jahren, und wer war eigentlich dieser Sonnenkönig? Wir begleiten Landgraf Carl durch sein Leben und machen eine Zeitreise in das Kassel vor unserer Zeit. Gemeinsam erkunden wir seine Schätze, lernen Carls Familie kennen und gestalten im Anschluss unsere ganz eigene Karte zur Ausstellung.


Karfreitag, 30. März, 14–15 Uhr
Landgraf Carl. Einfach genial!

Familienführung mit Karina Chernenko • Für Kinder ab 8 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen
Familienkarte: 15/10 Euro

Carl, Carl, Carl - dieser Name ist in aller Munde, doch wer war eigentlich dieser Landgraf Carl?
Hat er den Herkules nur bauen lassen, um seine Macht zu demonstrieren, oder aus
Begeisterung für den griechischen Helden? Konnte er tatsächlich bis zu den Sternen schauen?
Und hatte er wirklich einen eigenen Zoo? Diesen und weiteren Fragen gehen wir gemeinsam in
der Familienführung auf die Spur.

Karfreitag, 30. März • 15–16.30 Uhr
Carls Forscherkeller: Wundern, staunen, experimentieren
Kinderzeit mit Karina Chernenko • Für Kinder ab 6 Jahren
Kosten pro Kind ohne erwachsene Begleitung: 3 Euro

Für Landgraf Carl waren die Wissenschaften Chefsache! Seine Sammlung von Gegenständen und
Instrumenten zum Experimentieren war so groß, dass er dafür ein eigenes Haus bauen ließ. Dort war
Carl auch selbst als Erfinder tätig. In seinem Forscherkeller dürft ihr euren eigenen Forscherausweis
basteln, mikroskopieren und Sternbilder ausstanzen.

Parallel zur Kinderzeit findet ein Ausstellungsrundgang für Erwachsene statt.

MHK_Zeichnung_Primarstufe_Landgraf Carl.jpg

Donnerstag, 05. April • 14–16.30 Uhr
Kassel ohne Carl? Undenkbar!
Kinderzeit mit Stadtrundgang • mit Sabine Buchholz • Für Kinder ab 8 Jahren
Kosten pro Kind ohne erwachsene Begleitung: 5 Euro • Anmeldung erforderlich: 0561 316 80-123 (Mo–Fr 9–15 Uhr)

Heute sind die Teilnehmer Landgraf Carl höchstpersönlich und finden, dass sie ganz starke Typen sind. Wie soll ihre strahlende Residenzstadt Cassel aussehen? Sie soll mit prächtigen Schlössern und kunstvollen Gärten geschmückt sein. Und ein gigantisches Denkmal soll sie krönen – der Herkules. Dann schauen wir uns vor Ort an, was wirklich gebaut wurde. Wir spazieren entlang der alten Stadtmauer zur Schönen Aussicht. In der Karlsaue lebten nicht nur Bär, Elefant und Papagei im Zoo, es gibt auch heute noch die schönste Badewanne weit und breit. Wie vor 300 Jahren lauschen wir den Geschichten aus der Antike, die uns die Figuren und Bilder aus Marmor erzählen. 


07_GPS_Quer.jpg

Sonntag, 08. April • 14.30–16.30 Uhr
GPS-Spiel zu Landgraf Carl

Treffpunkt: Kasse Fridericianum • Mit Antonia Heyn • Für Kinder ab 10 Jahren
Kosten: 4 Euro • Anmeldung erforderlich: 0561 316 80-123 (Mo–Fr 9–15 Uhr)

Wir begeben uns gemeinsam auf die Spurensuche in der Stadt Kassel und entdecken Orte,
die Landgraf Carl erbauen ließ. Auch viele Rätsel werden dabei gelöst. Die Kinder streifen mit
uns durch Gasse, Park und entlang der Stadtmauer und lernen Cassel vor 300 Jahren kennen.


 

Löwenburg


Ostersonntag, 1. April • 12.10–12.30 Uhr
Balthasar und das Burggespenst
Figurentheater mit Anne Fingerling • Für Kinder ab 5 Jahren und ihre Eltern
Kosten: Kinder 1 Euro, Erwachsene 2 Euro

Im Figurentheater auf der Löwenburg begegnet der Hase Balthasar dem furchtlosen Schlossgespenst Kasimir.
Er nimmt allen Mut zusammen und entdeckt, dass Kasimir gar nicht so gruselig ist, wie es zunächst scheint.
Auf kindgerechte und lebendige Weise vermitteln Kasimir und seine Freunde interessante Geschichten und
Hintergründe zur Löwenburg.

02_Figurentheater_Fotomontage.jpg